ENERGETISCHE MEDIZIN

Alles Leben ist Energie


Energetische Medizin nützt das Wissen um die Energiesysteme des Körpers.  Lebendigkeit ist Beweglichkeit, Nerventätigkeit, Gehirnströme,  Puls - und  Herzschlag, unser Atem und der Tag-Nacht-Rhythmus, um nur einige Beispiele hierfür zu nennen. Unser Leben findet statt in ständigem Wechselspiel zwischen Spannung und und Entspannung. Dieser natürliche Zustand  wird durch muskuläre Verspannungen, die sich im Laufe unseres Lebens gebildet haben, eingeschränkt. Ursache für diese Verspannungen sind oft unterdrückte Gefühle, wie Angst, Wut oder Weinen. So bleibt uns weder genug Energie, um uns lustvoll nach außen zu wenden, noch können wir die Ruhe zu wirklicher Erholung und Entspannung finden. Kurz gesagt, ist das Fließen der Lebensenergie im Körper behindert: der Grundstein für die Entstehung körperlicher Erkrankungen ist gelegt.


Energetische Medizin arbeitet mit dem Wissen über die Meridiane - Energieleitbahnen, wie sie durch die Akupunktur genützt werden, aber auch mit dem Wissen über die individuellen energetischen Zustände, jedes einzelnen Menschen.


Gesundheit ist Balance und eine Beeinträchtigung dieses natürlichen Zustandes äußert sich zuerst auf energetischer Ebene - lange bevor sich die Störung als körperliche Erkrankung manifestiert. Die Kunst des Arztes ist es nun, diese energetischen Störungen aufzuspüren und auszugleichen, bevor es zu krankheitsbedingten Veränderungen kommt.


Oftmals ist die Mitarbeit des Patienten notwendig -  energetische Techniken, wie zum Beispiel die Akupunktur, energetische Übungen oder Atemtechniken helfen uns, energetische Zustände nachhaltig zu beeinflussen und im Sinne der Gesundheit zu festigen.


Die Diagnostik der energetischen IST-Zustände wird durch Befragung , Betrachtung und Fühlen des Pulses bestimmt. Danach lässt sich bereits ein umfassender Therapieplan ermitteln, der - ganz nach den Kriterien von IGM - vor allem durch Änderungen des Lebensstils, aber auch durch das Anwenden von einfachen energetischen Techniken - zu nachhaltigen Veränderungen des Energiehaushaltes führt und Gesundheit und Wohlbefinden steigert.


Energetische Medizin ist weder mystisch noch esoterisch - auch wenn wir uns nicht alle Phänomene mit dem Wissen der westlichen Medizin erklären können. Seriöse energetische Medizin arbeitet mit den Kriterien der Erfahrung, der Ausbildung und des ständigen Lernens, sowie der kompetenten Integration. Jeder Mensch, jeder Patient ist anders und so ist auch der therapeutische Ansatz individuell verschieden.


Wichtig ist jedoch, dass energetische Medizin nicht nur auf der rein körperlichen Ebene arbeitet, sondern auch Gefühle, Emotionen und mentale Prägungen sowohl in die Diagnostik, als auch in die Therapie mit einbezieht.  Energetische Medizin ist nie passiv sondern bindet immer den Patienten ein, um durch Veränderungen auf geistiger Ebene, Wirkung auf den Körper zu erzielen.


Techniken , die bei zu Anwendung kommen


  1. Diagnostik nach energetischen Kriterien der TCM

  2. Diagnostik nach energetischen Kriterien der Ayurveda Medizin

  3. Akupunktur

  4. Atemtechniken

  5. Ernährung als Energiespender

  6. Energetische Bewegungsübungen

  7. Techniken für Entspannung und Ruhe

  8. Mentaltraining

  9. uvm


Eine umfassende ganzheitliche Diagnose und Therapieplan nach energetischen Kriterien dauert ungefähr 1,5 Stunden.


Auskunft und Termine:


IGM PRAXIS

T: 01- 368 03 80



Kanäle und Chakren

Meridiane &  Akupunktur

Atemtechnik

Energetische Bewegungssysteme

Ernährung

HOMEFruhjahrsputz.html


Mantra


Meditation


Visualisierung

Ein ruhiger Geist ist die Basis der körperlichen Gesundheit

Mentaltraining